Auch in der Bodenseeregion ist das Pokalfieber ausgebrochen

Vier Tage voller Spannung und Dramatik auf den Plätzen der Region. / Symbolbild
Vier Tage voller Spannung und Dramatik auf den Plätzen der Region. / Symbolbild (Bild: Pixabay)

Friedrichshafen (tmy) – Während sich die Vereine aus den ersten drei Ligen sowie der Regionalliga am Wochenende in der 1. Runde des DFB-Pokals miteinander messen, sind auch die Teams der Region im Bezirkspokal Bodensee 2021 / 2022 ab Donnerstag, 5. August, im Einsatz.

Bis einschließlich Sonntag, 8. August, stehen auf den Plätzen der Umgebung zu den unterschiedlichsten Uhrzeiten über 60 Erstrunden-Begegnungen auf dem Programm. Die meisten davon sind für Samstag, 7. August, angesetzt. In den Tagen vor dem 5. August haben viele Vereine in Testspielen noch ihre Form getestet. Mal schauen, wer im Pokal die beste Figur macht und sich für die zweite Runde qualifizieren kann.

Denn – wie bei den Profis – ist auch bei den Amateuren nicht automatisch klar, dass sich die klassenhöhere Mannschaft durchsetzt. Schon in der Vergangenheit hatte es im Bezirkspokal so manche Überraschung gegeben – warum also nicht auch zum Auftakt dieser Pokalsaison. Los geht’s am Donnerstagabend mit den Partien SV Fronhofen (BL) – SG Baienfurt (BL) und SV Karsee (KLA) – TSV Heimenkirch (BL), die beide um 18.30 Uhr angepfiffen werden.