Sport- und Aktivtag der Schule am Schlosspark

Sport- und Aktivtag der Schule am Schlosspark
Der Sport- und Aktivtag konnte mit abwechslungsreichen Angeboten die Schüler begeistern. (Bild: Schule am Schlosspark Aulendorf)
WOCHENBLATT
Redaktion

Aulendorf – Wie vor Beginn der Pandemie, fand auch dieses Schuljahr am vorletzten Schultag der Sport- und Aktivtag der Schule am Schlosspark statt.

Alle Schülerinnen und Schüler hatten dabei die Möglichkeit sich aus den 15 Angeboten drei auszusuchen, die sie am liebsten belegen mochten. Das Stand-Up- Paddeln in Wasserburg am Bodensee war, mal wieder, so überbucht, dass bei 60 Anmeldungen die Liste voll war und die Zweit- bzw. Drittwünsche zugeteilt werden mussten.

Ebenfalls sehr beliebt waren das Minigolf in Aulendorf, vielen Dank an die Stadt Aulendorf, und das Bogenschießen im Deggenhauser Tal. Fast alle Freiluftangebote, zum Beispiel der Hochseilgarten, das Mountainbiken, Tennis, das Turmspringen und die oben genannten Angebote wurden mit großer Begeisterung im Freien durchgeführt. Ebenso viel Spaß an der Bewegung hatten die Indoorveranstaltungen, wie das Klettern oder das Kickboxen.

Unentschlossene halfen auf dem Schulgelände mit dieses ferientauglich zu machen. Im kommenden Schuljahr ist für den vorletzten Schultag ein Trendsporttag geplant. Die Schule am Schlosspark dankt allen externen Unterstützern für die Mitarbeit an dieser „bewegenden“ Veranstaltung!

(Pressemitteilung: Schule am Schloßpark Aulendorf)