Spendenaktion und Unterstützung am Hilfstransport

Spendenaktion und Unterstützung am Hilfstransport
von rechts: Rainer Schmieder, Leitung Einkauf und Gebäudemanagement HDV gGmbH, Manuel Unger, Einrichtungsleiter AGAPLESION HEIMATHAUS und das Unterstützungsteam des Malteser Hilfsdienst e.V. unter der Leitung von Nicole Lichanin (3. von rechts) organisieren Spendenaktion und Hilfstransport. (Bild: Malteser Hilfsdienst e.V.)
WOCHENBLATT
Redaktion

Das AGAPLESION HEIMATHAUS in Darmstadt-Bessungen spendet Mobiliar im Zuge seines Umzugs. In Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst wird der Transport nach Rumänien und in die Ukraine organisiert.

Pflegebetten, Nachttische und medizinische Hilfsmittel sind beim Umzug in den Neubau übrig geblieben. Das gut erhaltene Mobiliar soll nun anderweitig seinen Dienst verrichten. Damit alles unbeschadet in den bedürftigen Regionen ankommt, führt der Malteser Hilfsdienst e.V. Ravensburg den Transport mit drei LKWs nach Satu Mare, Rumänien durch. Von dort werden die rund 50 Betten, Matratzen, Nachttische sowie Medikamentenkühlschränke, Büroausstattungen und viele andere Hilfsmittel wie Lifter, Rollstühle und Rollatoren weiter in Rumänien und Ukraine verteilt.

„Aus humanitären und Gründen der Nachhaltigkeit ist die Weiterverwendung der Gegenstände in bedürftigeren Regionen mit Sicherheit eine gute Investition“, berichtet Rainer Schmieder, Leitung Einkauf und Gebäudemanagement HDV gGmbH, der die Aktion federführend begleitet.

Das Projekt „Miteinander – Füreinander“, unter der Leitung von Bezirksreferentin Nicole Lichanin (Malteser), trägt dazu bei, die Transportunterstützung durchzuführen. Weitere Spenden und Transporte von Betten mit Zubehör, Großküchen und losem Mobiliar aus anderen HDV-Einrichtungen in Südhessen und Worms sind geplant.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.hdv.agaplesion.de

(Pressemitteilung: Malteser Hilfsdienst e.V.)