Sondervorstellung und Gastbesuch im Traumpalast Biberach

Sondervorstellung und Gastbesuch im Traumpalast Biberach
In den nächsten Wochen wird im Traumpalast Biberach so einiges geboten. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Aktuell werden mit „Heil dich doch selbst“ und „Der Fall el Masri“ zwei berührende Geschichten aus dem wahren Leben gezeigt. Zum letzteren Film kommt der Biberacher Regisseur Stefan Eberlein zu einem Gastbesuch.

2004 wird der Deutschlibanese Khaled el Masri als vermeintlicher Terrorist von der CIA entführt, gefoltert und eingesperrt. Nach seiner Freilassung kämpft er für eine Anerkennung seiner Unschuld und Wiederherstellung seiner Würde – vergeblich. Traumatisiert verprügelt er mehrere Menschen, kommt erneut ins Gefängnis. Sein Leben ist zerstört. Jahre später rekonstruieren Menschenrechtsanwälte sein Schicksal anhand von Geheimdokumenten, arbeiten den politischen Skandal heraus und beweisen seine Unschuld.

Am Mittwoch, den 04.05. besucht der Biberacher Regisseur Stefan Eberlein den Traumpalast Biberach. Die Besucher können den Regisseur des Politthrillers Der Fall el Masri hautnah erleben und ihm Fragen zu seinem Werk stellen. Tickets für das Event können hier gebucht werden.

Außerdem laufen aktuell noch einige Sondervorstellungen der berührenden Dokumentation Heil dich doch selbst. Die Filmemacherin Yasmin C. Rams leidet seit ihrer Kindheit an Epilepsie. Während die Schulmedizin ihr zur regelmäßigen Medikamenteneinnahme rät, ist Yasmin offen für alternative Behandlungsmethoden und entschlossen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Auf ihrer Suche reist sie um die Welt, spricht mit Heilpraktikern und Heilpraktikerinnen und anderen chronisch erkrankten Menschen, die alle auf der Suche nach ihrem eigenen Weg sind. Kann eine individuelle Kombination aus alternativen Heilmethoden und Schulmedizin die Genesung und das Wohlbefinden fördern?

Tickets für die ausgewählten Vorstellungen können Sie hier erwerben.

(Pressemitteilung: Lochmann Filmtheaterbetriebe)