Sommerferien für kleine Abenteurer – Anmeldewoche für die TUPF startet am 28. Juni

Sommerferien für kleine Abenteurer – Anmeldewoche für die TUPF startet am 28. Juni
Anmeldewoche TUPF Sommerferien (Bild: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Nach einem turbulenten Schuljahr, von Homeschooling und Wechselunterricht geprägt, und eingeschränkten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, dürfen sich die Tuttlinger Schulkinder von sechs bis zwölf Jahren auf ein vielfältiges TUPF-Programm in den Sommerferien freuen. Die Anmeldewoche startet am 28. Juni.

Das Angebotsspektrum ist groß, sodass hoffentlich alle kleinen Abenteurer auf ihre Kosten kommen und den Sommer mit TUPF genießen können. Die Flyer sind im Umlauf bzw. auf der Homepage der Stadt Tuttlingen veröffentlicht. Pandemiebedingt muss die TUPF-Planung allerdings flexibel bleiben und behält sich kurzfristige Änderungen vor.

Die TUPF-Betreuung in den Sommerferien wird wochenweise angeboten jeweils von 07.30 bis 14.00 Uhr, es gibt wie immer flexible Bring- und Abholzeiten von 07.30 bis 08.00 Uhr und von 13.30 bis 14.00 Uhr. Die Angebote sind so ausgelegt, dass sie mit den aktuellen Hygienevorschriften und Verordnungen vereinbar sind. So werden viele Aktivitäten auch draußen an der frischen Luft stattfinden.

Anmelden kann man sich vom 28. Juni bis zum 2. Juli ausschließlich online unter www.tupf.ferienprogramm-online.de. Die Vergabe der Betreuungsplätze erfolgt nach Anmeldedatum. Interessierte Eltern sollten sich nicht allzu viel Zeit lassen mit der Anmeldung, da die Betreuungsplätze begrenzt sind.

(Pressemtteilung: Stadt Tuttlingen)