Siloanlagen Achberg übernimmt auch 2021 alle Auszubildenden

Siloanlagen Achberg übernimmt auch 2021 alle Auszubildenden
Die ausgelernten Azubis mit Gerd Maass und Melanie Branovics. (Bild: Siloanlagen Achberg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Achberg – Auch in diesem Jahr übernimmt die Siloanlagen Achberg GmbH & Co. KG alle ausgelernten Azubis. „Unsere Auszubildenden sind uns sehr wichtig, denn sie sind die Fachkräfte von morgen“, sagt Geschäftsführer Gerd Maass.

Seit vielen Jahren setzt die Firma Siloanlagen Achberg auf die Ausbildung im gewerblichen und kaufmännischen Bereich. Viele der ehemaligen Auszubildenden arbeiten inzwischen als Fachpersonal in allen Bereichen des international tätigen Unternehmens. „Einige Mitarbeiter haben bei uns als Praktikanten begonnen und sind nun erfahrenes Fachpersonal oder gar Führungskraft“, erklärt Gerd Maass.

In diesem Jahr haben drei Auszubildende ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Geschäftsführer Gerd Maass gratuliert allen Absolventen und freut sich, dass auch für den kommenden Ausbildungsstart im September vier Auszubildende eingestellt werden konnten. Obgleich es in diesem Jahr schwieriger war, die jungen Erwachsenen ohne Ausbildungsmessen und direkten Kontakt zu erreichen, wie es aus der Personalabteilung heißt.

Über das Unternehmen

Die Siloanlagen Achberg GmbH & Co. KG ist ein im Familienbesitz befindliches mittelständisches Unternehmen. Die Firmenhistorie begann 1999 mit der Gründung der Siloanlagen Achberg GmbH durch Herrn Gerd Maass. Die Standbeine des Unternehmens umfassen die Metallverarbeitung (Edelstahl, Stahl und Aluminium), die Elektrotechnik und den Siloanlagenbau.

(Pressemitteilung: Siloanlagen Achberg GmbH & Co. KG)