„Sicher unterwegs. Im Schwimmbad“ – Präventionskampagne des Polizeipräsidiums Ravensburg

„Sicher unterwegs. Im Schwimmbad“ – Präventionskampagne des Polizeipräsidiums Ravensburg
Gerade Schwimmbäder sind Orte, an denen es schnell zu verbalen oder körperlichen Übergriffen kommen kann. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Das Polizeipräsidium Ravensburg wirbt seit Mai 2021 mit einer Präventionskampagne für Rücksicht, Zivilcourage und Respekt in den Schwimmbädern der Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und des Bodenseekreises.

Polizeibeamte des Referats Prävention führen dazu Workshops für die Mitarbeitenden der Bäder durch, um die Beschäftigten für Notsituationen zu sensibilisieren, Handlungsalternativen aufzuzeigen und zivilcouragiertes Handeln zu fördern.

Gerade Schwimmbäder sind Orte, an denen es schnell zu verbalen oder körperlichen Übergriffen kommen kann. In allen Bäderbetrieben im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg sollen deshalb Plakate und Flyer die Badegäste über Verhaltenstipps bei Belästigungen informieren und Empfehlungen für Notsituationen an die Hand geben.

Der Aufruf an die Bevölkerung, beispielsweise ungewollte Berührungen oder Pöbeleien direkt anzusprechen, Grenzen zu setzen und gegebenenfalls Hilfe zu holen, ist zentraler Bestandteil der öffentlichen Kampagne.

Weiterführende Informationen gibt es unter:

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg/ots)