Sich über „Little Bird“ für einen Platz bewerben

Sich über „Little Bird“ für einen Platz bewerben
Die Stadt Wangen hat die Kitaplatz-Registrierung umorganisiert. (Grafik: Stadt Wangen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen – Die Vormerkung von Kindern für die Krippe (U3-Kinder) und den Kindergarten (zwei bis sechs Jahre) ist jetzt – laut städtischer Mitteilung – bei der Stadt Wangen zentral über das Online-System „Little Bird“ möglich.

Die Stadtverwaltung habe zum 1. Juni auf „Little Bird“ umgestellt. Das Online-System ermöglicht – so die Stadt Wangen weiter – eine koordinierte Platzvergabe für alle 20 Wangener Einrichtungen. Ein Link auf der Städtischen Website unter https://portal.little-bird.de/wangen führe direkt zu „Little Bird“.

Für die Recherche der passenden Einrichtungen sei keine Registrierung notwendig. Wer für sein Kind einen Betreuungsplatz vormerken lassen möchte, müsse sich aber anmelden. Die Stadt Wangen bittet die Eltern, deren Kinder momentan noch auf einer Warteliste für einen Kindergartenplatz oder auf dem zentralen Vormerkungsprogramm der Krippe stehen, um eine nochmalige Anmeldung über „Little Bird“.

Die betroffenen Eltern würden auch direkt benachrichtigt. Seit August 2013 haben Kinder zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr einen gesetzlichen Anspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte. Bereits seit 1996 hat jedes Kind ab drei Jahren bis zur Einschulung einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz.

Eine geeignete Einrichtung zu finden, sei nicht immer ganz leicht.  Mit dem Online-Vormerkungssystem „Little Bird“ soll die Platzsuche und die Anmeldung für die Eltern vereinfacht werden. Die Stadt erhoffe sich von dem neuen System eine einfachere Planung für alle Betroffenen: die Familien, die Einrichtungen und die Stadtverwaltung.