Dreistes Verhalten Sexuelle Belästigung im Freibad: Junger Mann begrapscht mehrere Mädchen

Sexuelle Belästigung im Freibad: Junger Mann begrapscht mehrere Mädchen
Zu einem Einsatz wegen sexueller Belästigung wurde die Polizei Neu-Ulm am Samstag gerufen. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Neu-Ulm (pr/le) – Ein 26-Jähriger hat am Samstagabend in einem Freibad in Neu-Ulm mehreren Mädchen von hinten an das Gesäß gegriffen. Wie die Polizei mitteilte, erwartet den Mann nun eine Strafanzeige wegen begangener sexueller Belästigung.

Aufmerksamer Angestellter

Ein Angestellter des Freibads hat gegen 18.30 Uhr die Polizei in Kenntnis gesetzt, dass ein junger Mann Mädchen begrapscht und dadurch belästigt. Bei den beiden Geschädigten handelt es sich um eine 13-Jährige und eine 14-Jährige.

Polizei vor Ort

Der Mann wurde nach der Sachverhaltsaufnahme vor Ort mit zur Polizeiinspektion Neu-Ulm genommen. Dort erfolgten auf Grund des Deliktes eine erkennungsdienstliche Behandlung sowie die Entnahme einer DNA-Probe. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen der begangenen sexuellen Belästigung. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet weitere Geschädigte sich unter der Telefonnummer (0731) 8013-0 zu melden.

(Quelle: PM/Polizei)