Seeuferweg erhält frischen Kiesbelag

Seeuferweg erhält frischen Kiesbelag
Der Rot markierte Bereich wird saniert. (Grafik: Stadt Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Der Seeuferweg zwischen der Bodensee-Therme und der Seestraße bekommt – laut städtischer Mitteilung – einen neuen Kiesbelag. Die Arbeiten beginnen am 3. / 4. Mai und werden abschnittsweise durchgeführt. Während der Arbeiten sei das jeweilige Teilstück gesperrt. Der Fußverkehr würden in dieser Zeit über Nebenstraßen umgeleitet.

Durchgeführt werden die Arbeiten – so die Stadt Konstanz weiter – von den Technischen Betrieben Konstanz. Zunächst werde etwa fünf bis sieben Zentimeter des alten Deckmateriales abgetragen. Der neue wassergebundene Kiesbelag wird unmittelbar danach aufgetragen, so dass das jeweilige Teilstück sofort wieder begehbar sein wird.

Die Arbeiten beginnen an der ersten Betonbrücke – von der Therme kommend – und werden abschnittsweise bis zur Holzbrücke unterhalb der Rosenau in Richtung Seestraße fortgeführt. Die Arbeiten würden voraussichtlich bis Mitte Juni dauern. Für Rettungsfahrzeuge sei die Durchfahrt jederzeit gewährleistet.