Schweißarbeiten verursachen Gebäudebrand

Schweißarbeiten verursachen Gebäudebrand
Am Samstag entstand durch einen Gebäudebrand in Herbertingen hoher Sachschaden. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Herbertingen – Hoher Sachschaden entstand am Samstag gegen 12:00 Uhr bei einem Gebäudebrand in der Ochsengasse. Nach ersten Ermittlungen des Polizeireviers Bad Saulgau brach der Brand in einer an das Wohnhaus angebauten Scheune aus, als der 55-jährige Besitzer an einem Pkw Schweißarbeiten durchführte. Nachdem der Pkw Feuer fing gelang es dem Verursacher nicht mehr das Fahrzeug selbst zu löschen und die Flammen griffen auf die Scheune über. Die Scheune brannte vollständig nieder.

Den Feuerwehren aus Herbertingen und Mengen gelang es, dass die Flammen nicht auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Am Gebäude entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 250.000 Euro. Der Verursacher erlitt beim Versuch den Brand zu löschen eine Rauchgasvergiftung und kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Das Polizeirevier Bad Saulgau hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)