Schule am Schlosspark startet verändert ins neue Schuljahr

Schule am Schlosspark startet verändert ins neue Schuljahr
Neue Kollegen von links Marion Jochims_Carina Baur_Hanna Bühler_Steffen Ocker_Nina Reichert Nurchis_Eva Liane Straka. (Bild: Stadt Aulendorf)
WOCHENBLATT
Redaktion

Aulendorf – Vor knapp 6 Wochen ging für alle Schüler, Eltern und Lehrer ein außergewöhnliches Schuljahr zu Ende, indem von allen am Schulleben Beteiligten hohe Flexibilität, Verständnis und Lernwille gefragt war. So verabschiedetet die Schule am Schlosspark mehrere Kolleginnen und Kollegen in ungewohnter Umgebung, da keine Feierlichkeiten erlaubt waren.

Die beiden Referendare Christine Fernandes Dinis und Christian Schweigert treten nach erfolgreicher Abschlussprüfung ihre ersten Stellen in Biberach und Friedrichshafen an. Beiden Berufseinsteigern wünscht die Schule am Schlosspark auf diesem Weg nochmals alles Gute. Lehrer Philipp Graber verließ nach drei Schuljahren als Klassenlehrer und Fachlehrer für Deutsch, Informatik und Wirtschaftslehrer Aulendorf um nun in Kißlegg die Kinder auf den Schulabschluss vorzubereiten. Lehrerin Sybille Schupp wechselte nach 9 Jahren als Musik- und Klassenlehrerin nach Baienfurt, Lehrerin Verena Müller-Blattner zog es nach 10 Jahren an der Schule am Schlosspark als Klassenlehrerin, Mathematik- und AES-Lehrerin heimatnäher an die Realschule Kißlegg.

Nach über 47 Dienstjahren endete am 29.07.20 für Fachlehrer Hubertus Pfeilsticker das Lehrerwirken in Aulendorf mit der Versetzung in den Ruhestand. Hubertus Pfeilsticker brachte in dieser Zeit Generationen von Aulendorfern die Fächer Technik und Sport bei und war 2-mal aktiv bei der Ausstattung und dem Neubau von den Technikräumen in den 1970ern und 1990ern beteiligt. Über viele Jahre betreute er außerdem den Aufbau des Schulnetzwerkes in der EDV. Für diesen außergewöhnlich langen Dienst in der Schule und das stetige Engagement dankt die Schule Herrn Pfeilsticker ganz besonders.

Die Schule am Schlosspark bedankt sich auf diesem Wege bei allen Lehrern für das Engagement und die geleistete Arbeit. Wir wüschen den scheidenden Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg, sowie Gesundheit in ihrem neuen Lebensabschnitt.

In den Sommerferien fanden im Schulgebäude wieder Renovierungsarbeiten statt, die das gesamte Gebäude betrafen. Die Ebenen 1 und 3 bekamen neue Türen und einen neuen Anstrich, ebenso die beiden Computerräume. Die Ausstattung weiterer Klassenräume mit neuester, digitaler Technik konnte ebenfalls zum Schuljahresbeginn fertiggestellt werden. Für die, auch in diesem Jahr, großzügigen Investitionen des Schulträgers möchte sich die Schule am Schlosspark bei der Stadt Aulendorf bedanken.

In der ersten Gesamtlehrekonferenz des Schuljahres, diesmal in der Schulsporthalle, stellte Schulleiter Christof Lang dem anwesenden Kollegium die Eckdaten und die neuen Kollegen vor. Gestartet wird mit 405 Schülerinnen und Schülern, 42 Lehrern, 2 kirchlichen Lehrkräften, sowie 2 Referendarinnen.

Für alle gilt Maskenpflicht im Schulhof, dem Schulflur und den sanitären Anlagen!

In der Konferenz stellte Schulleiter Lang auch die Neuankömmlinge in Aulendorf vor. Ihre erste Stelle als Lehrer treten Hanna Bühler, Carina Baur und Steffen Ocker in Aulendorf an. Frau Bühler kommt von der Teck-Realschule aus Kirchheim unter Teck und unterrichtet die Fächer Sport und Technik. Frau Baur unterrichtete die Fächer Mathematik, Biologie und Geographie an der Gemeinschaftsschule in Waldburg, Herr Ocker arbeitete bisher an der Realschule in Mengen und wird nun in Aulendorf die Fächer Deutsch, Musik und Geschichte unterrichten. Lehrerin Eva Liane Straka wechselte zu diesem Schuljahr von der Gemeinschaftsschule Ravensburg Süd die Schussen hinauf nach Aulendorf und wird neben den Fächern Mathematik, Chemie und Sport die Klasse 5c als Klassenlehrerin unterrichten. Lehrerin Nina Reichert-Nurchis unterrichtete bisher die Fächer Deutsch und Bildende Kunst an der Realschule Leonberg, in diesem Schuljahr kommt für sie noch die Aufgabe als Klassenlehrerin der 8a dazu. Als weiteren Neuzugang begrüßt die Schule ganz herzlich Lehrerin Marion Jochims, die zuvor 14 Jahre am Schulverbund Bad Saulgau unterrichtete, in Aulendorf. Frau Jochims neue Aufgabe ist die Klassenlehrertätigkeit in der 7c und der Unterricht der Fächer Mathematik, WBS und Informatik. Allen neuen Kolleginnen und Kollegen wünschen wir Gesundheit und einen guten Start in Aulendorf.

Los geht es für alle am Montag, 14.09.20 um 7.35 Uhr. Der Nachmittagsunterricht beginnt dann am 17.09.20, der Ganztagesbetrieb, nach Anmeldung, am 21.09.20. Auf das Starterfest muss dieses Jahr leider verzichtet werden. Die Elternabende finden Klassenstufenweise in den Kalenderwochen 40,41 und 42 statt.

Über alle schulischen Entwicklungen kann sich auf der neugestalteten Homepage der Schule unter www.schuleamschlosspark.de informiert werden.

Die Schule am Schlosspark wünscht allen Schülern und Eltern einen guten Start, sowie Gesundheit und Erfolg in ein Schuljahr, das wir gemeinsam unter Pandemiebedingungen angehen.