Schon wieder ein Exhibitionist am Bodensee: Nacktbader stellt sich vor zwei Frauen und fummelt an sich rum

Schon wieder ein Exhibitionist am Bodensee: Nacktbader stellt sich vor zwei Frauen und fummelt an sich rum
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht. // Symbolbild (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Reiss)

Meersburg (le) – Ein braungebrannter Unbekannter badete am Montagabend im Bodensee und nahm anschließend sexuelle Handlungen nahe zwei Frauen an sich vor. Die Polizei sucht Zeugen.

Erst nackt gebadet, dann sich sexuell erregt

Der Mann soll gegen 20.30 Uhr im Bereich der Unteruhldinger Straße zunächst nackt gebadet und sich dann den Frauen genähert haben. Beschrieben wurde er als auffallend braungebrannt und mit kurzen grauen Haaren. Laut Polizei soll der Unbekannte etwa 65-70 Jahre alt und ca. 175-180 cm groß sein. Hinweise nimmt der Polizeiposten Meersburg unter Tel. 07532/43443 entgegen.

Fast dieselbe Stelle

Erst vor ein paar Tagen wurde eine Frau fast an derselben Stelle am Seeufer zwischen Unteruhldingen und Meersburg von einem Exhibitionisten gestört. Er zog sich nackt aus und nahm in Sichtweite der Frau sexuelle Handlungen an sich vor.

Exhibitionisten sind gewöhnlich Männer

Exhibitionisten entblößen ihre Genitalien gegenüber nichts ahnenden Fremden und werden davon sexuell erregt. Sie sind sich möglicherweise im Klaren über ihr Bedürfnis, den nichts ahnenden Fremden zu überraschen, zu schockieren oder zu beeindrucken.

Unbedingt den Notruf wählen

Exhibitionismus ist eine Straftat. Wer die Möglichkeit hat, sollte die Polizei anrufen. In der Regel kommen dann Streifenpolizisten vorbei.  

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)