Schock bei Diehl-Mitarbeitern

Schock bei Diehl-Mitarbeitern
(Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Überlingen – Auch die Luftfahrt steckt in der Corona-Krise. Der Luftfahrt-Zulieferer Diehl Aviation mit Sitz in Laupheim will bis zum Jahr 2022 bis zu 1400 Stellen in Deutschland abbauen.

Bei Diehl Aerospace sollen an drei Standorten 200 Stellen abgebaut werden, unter anderem in Überlingen. Betriebsbedingte Kündigungen sollen vermieden werden. Vorgesehen sind Altersteilzeit und Abfindungen, heißt es. In Überlingen wird die Steuerungselektronik für Cockpits hergestellt.