Schnuppertermine als Online-Angebot

Schnuppertermine als Online-Angebot
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Trotz Schließung der Jugendmusikschule Singen wird weiter unterrichtet

Singen – Noch im März plant die Jugendmusikschule Nachwuchsangebote in digitaler Form, da aufgrund der langfristigen Schließung in Corona-Zeiten der Infotag nicht stattfinden konnte und vorläufig auch die Musikschule noch geschlossen bleibt. Interessierte Kinder sind herzlich eingeladen, im März individuelle Schnuppertermine in kleinen Einheiten bei den einzelnen Lehrkräften online wahrzunehmen. Eine gute Gelegenheit, Instrumente und Lehrkräfte kennenzulernen. Dazu kann man sich ab sofort im Sekretariat der Musikschule anmelden.

Nach mehr als zwei Monaten Fernunterricht ist ein Ende hoffentlich bald absehbar. Trotz vereinzelter technischer Schwierigkeiten und oft auch unter schwierigen Bedingungen wird weiter unterrichtet. Damit erreichen die Lehrkräfte letztendlich ca. 90 Prozent aller Schülerinnen und Schüler und sorgen dafür, dass es keinen Stillstand gab.

Für manche sei der wöchentliche Fernunterricht sogar ein Highlight der Woche berichten manche Lehrkräfte und auch Eltern. Von Telefonunterricht, Erklärungen in Briefform und gegenseitigem Versenden von Videoaufnahmen bis hin zum direkten Onlineunterricht sind viele kreative Ideen dabei. Selbst der Kinderchor hat im Lockdown sein Repertoire erweitert und neue Songs für hoffentlich bald kommende Auftritte erarbeitet.

Denn die Chöre, Orchester und Bands konnten seit letztem Sommer durchgehend nur in sehr kleinen Gruppen zusammen proben

Alle sehnen sich nun nach ganz normalem Präsenzunterricht in der Musikschule und auch nach Vorspielen, Proben und Konzerten. Und das mit gutem Grund: die Jugendmusikschule Singen feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Da auch 2021 aktuell noch im Zeichen der Pandemie steht, werden die Jubiläumsveranstaltungen auf das zweite Halbjahr verlegt.

Den Auftakt macht die Jahrbuchtaufe am Mittwoch, 30. Juni 2021 auf der Musikinsel mit einem ausführlichen Jubiläumsbeitrag von Dietmar Weber im aktuellen Jahrbuch: ein lesenswerter und informativer Text mit dem Blick auf die gesamte Geschichte der Jugendmusikschule seit 1971.

Das Jubiläums-Inselfest findet dann am 3. Juli statt mit anschließender Blasmusikmatinee mit den Blasorchestern der Jugendmusikschule gemeinsam mit dem Städtischen Blasorchester am 4. Juli. Ein weiterer Höhepunkt ist mit dem Konzert „Junges Podium spezial“ geplant, dasam 20. November mit vielen Ehemaligen stattfinden soll. Und selbst das Musikschulblättle „Inselpost“ wird mit drei Extra-Ausgaben im Jubiläumsjahr wiederbelebt nach längerer Pause.

Infos und Anmeldungen unter: 07731-983642 oder per E-Mail an: jugendmusikschule@singen.de anmelden.