Schnelltests: Ab Donnerstag, 29. April von Montag bis Samstag – jetzt mit Voranmeldung

Schnelltests: Ab Donnerstag, 29. April von Montag bis Samstag – jetzt mit Voranmeldung
In der Stadthalle Bad Waldsee werden Schnelltests durchgeführt. (Bild: Berndt Fuchs)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Waldsee – Seit Mitte März bietet die Stadt Bad Waldsee allen Bürgern in der Stadthalle kostenlose Corona-Schnelltests an. Ab Freitag, 30. April, stehen nun mehrere Änderungen an.

Ab diesem Zeitpunkt übergibt die Stadt die Testungen an die Fachfirma GNW (Gemeinsam neue Wege GmbH), um an sechs Tagen in der Woche Schnelltests anbieten zu können – nach wie vor kostenlos für die Bürger von Bad Waldsee und – im Rahmen der Verwaltungsgemeinschaft – auch für Bürger aus Bergatreute. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Bürgern dieses unkomplizierte Angebot nun an sechs Tagen in der Woche anbieten können. Schnelltests werden nicht nur für verschiedene Bereiche des täglichen Lebens gefordert, sie dienen auch dazu, bisher noch symptomfrei Infizierte herauszufinden und somit die Infektionsketten schneller zu durchbrechen“, erklärten die beiden Bürgermeister Matthias Henne und Helmfried Schäfer.

Neu ist außerdem, dass künftig Termine vereinbart werden sollten, und zwar online unter www.coronatest-rv.de. In Ausnahmefällen kann man sich auch direkt vor Ort anmelden. Die Teststationen werden sich künftig im großen Saal der Stadthalle befinden. Auch weiterhin ist der Zugang barrierefrei. Er befindet sich im Bereich der Bleiche-Kreuzung und ist ausgeschildert (siehe Foto).

Die Öffnungszeiten (ab Freitag, 30. April, von Montag bis Samstag, außer an Feiertagen): Montag bis Mittwoch 8.00 bis 10.00, Donnerstag 16.30 bis 19.00 sowie Freitag und Samstag 8.00 bis 10.00 Uhr.

(Pressemitteilung Brigitte Göppel/Stadt Bad Waldsee)