SBBZ-Schüler:innen im Stiftungsgebiet mit medizinischen Masken ausgestattet

SBBZ-Schüler:innen im Stiftungsgebiet mit medizinischen Masken ausgestattet
Schulleitung SBBZ Bad Wurzach, Florian Zielinski, und Projektleitung der Stiftung Kinderchancen Allgäu freuen sich über die unkomplizierte Zusammenarbeit für die Ausstattung der Schülerinnen und Schülerin. (Bild: Stiftung Kinderchancen Allgäu)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stiftung Kinderchancen Allgäu versorgt Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren mit rund 3000 FFP2-Masken und OP-Masken

Bad Wurzach/ Leutkirch/ Isny – Die aktuell geltende medizinische Maskenpflicht in vielen Lebensbereichen belastet in diesen herausfordernden Zeiten zusätzlich, vor allem finanziell schwache Familien. Denn die Anschaffung der notwendigen Masken ist mit hohen Kosten verbunden, da es sich um teure Einwegprodukte handelt.

Mit kostenlosen Masken in Standard- und Kindergröße werden durch die Förderschulen Schülerinnen und Schüler unterstützt, die von zu Hause nicht ausreichend ausgestattet werden können. Der Präsenzunterricht erfordert erhebliche Hygienemaßnahmen, die häufig mit enormen Aufwand verbunden sind. Dennoch ist es wünschenswert den Kindern den Präsenzunterricht zu ermöglichen, denn nicht alle Familien können ruhiges Lernen zu Hause mit genügend Struktur und notwendiger Hilfestellung bereitstellen.

Christoph Groß, Schulleiter der Don Bosco Schule (SBBZ Lernen) in Leutkirch, vermittelt, wie die Aktion zu Stande kam:  „Die Projektleitung Frau Lendrates kam auf uns zu und fragte konkret, wie die Stiftung uns unterstützen könne. Die großzügige Maskenspende hilft uns unmittelbar: Schülerinnen und Schüler, welche ihre Maske vergessen oder aber auch unzureichende Masken haben, können wir jetzt gezielt aushelfen.“

Durch die freundliche Unterstützung des Lions Clubs Leutkirch, dem Rotary Club Wangen-Isny -Leutkirch sowie einzelnen Privatspender:innen, konnte die Stiftung mit der großzügigen Spende von hochwertigen Masken an die SBBZs in Bad Wurzach, Isny und Leutkirch bedarfsgerecht und unkompliziert reagieren.

(Quelle: Stiftung Kinderchancen Allgäu)

Sie möchten die Stiftung Kinderchancen Allgäu dabei finanziell unterstützen, Kindern in der Region Chancen zu schenken und gleichberechtigte Teilhabe zu erleben? Dann werden Sie Unterstützer:in der Stiftung und tragen einen wichtigen Teil dazu bei, Kindern gutes Aufwachsen zu ermöglichen! Für eine zweckgebundene Spende für die Maskenaktion tragen Sie gerne im Verwendungszweck „medizinische Masken für Schüler:innen“ ein.

Spendenkonto:  

Stiftung Kinderchancen Allgäu 

Volksbank Allgäu Oberschwaben eG
IBAN: DE69 6509 1040 0100 9060 01 BIC: GENODES1LEU

(Wenn Spendenbescheinigung erwünscht bitte im Verwendungszweck PLZ und Straße nennen)