Saisonstart 2021: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ab Donnerstag wieder geöffnet

Saisonstart 2021: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ab Donnerstag wieder geöffnet
Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck freut sich endlich wieder Besucher begrüßen zu dürfen. (Bild: C. Düpper)
WOCHENBLATT
Redaktion

Landkreis Tuttlingen – Jetzt ist es so weit: Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck öffnet am Donnerstag, dem 3. Juni 2021, wieder für alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher seine Pforten.

„Es war eine lange Zeit der Schließung“, sagt Museumsleiter Andreas Weiß, „und so freuen wir uns jetzt umso mehr, endlich wieder Besucherinnen und Besucher im Museum begrüßen zu dürfen. Selbst unsere zwei Eselsdamen haben die täglichen Streicheleinheiten sehr vermisst.“

Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck bietet mit seinem Hygienekonzept ein attraktives Freizeitangebot zur Erholung und zum Erlebnis an der frischen Luft. Die vielen Vesperplätze laden zum Picknicken und Verweilen ein.

Das Museumsdorf ist zu den üblichen Öffnungszeiten, dienstags bis sonntags, zwischen 9.00 und 18.00 Uhr geöffnet.

Im Mittelpunkt des Museums steht in diesem Jahr die Biene, denn das Bienenhaus aus Aixheim ist unser Haus des Jahres 2021. Die moderne Ausstellung betrachtet das Thema „Biene“ in der Geschichte, aber auch in Bezug auf aktuelle Themen, wie Artenschutz und zeitgemäßes Imkern.

Die Ausstellung erstreckt sich neben dem Bienenhaus auch auf die Kellerräume des Haldenhofs aus Schonach, einer Informationsstation zum Thema „Landwirtschaft“ gegenüber der Seilerei, sowie den historischen Bienenwagen beim Bauernhaus Mariazell.

Unterstützt wurde das Freilichtmuseum vom Rotary Club Tuttlingen, dem Bezirksimkerverein Tuttlingen e. V., der Bienen AG des Immanuel-Kant-Gymnasiums Tuttlingen und Museumsimker Bernd Möller, Vorsitzender des Bezirksimkervereins Villingen e.V.

Und auch direkt an der Museumskasse wartet eine Neuheit auf die Besucherinnen und Besucher: Ein kleiner Museumsbegleiter mit Museumsplan und interessanten Fakten zu allen 25 Gebäuden kann kostenfrei mitgenommen werden. So lässt sich das Museumsdorf noch einfacher und schöner erkunden.

Und auch unter Coronabedingungen bietet das Museum ein buntes Programm mit Vorführungen, Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen zur Erholung unter freiem Himmel.

Täglich sitzen die Handwerker in ihren Werkstätten, die Sägemühle rattert und auch Kurse und kleinere Veranstaltungen werden coronakonform durchgeführt.

Am Freitag, dem 4. Juni 2021, um 15.00 Uhr findet eine offene Führung für Familien statt, am Sonntag, dem 6. Juni 2021 um 10.30 Uhr eine Führung zum Thema Ernährung früher.

Da die Plätze aktuell begrenzt sind wird um eine Anmeldung für die Führungen unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de gebeten. Tagesaktuelle Informationen zum Veranstaltungsprogramm sind unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de/veranstaltungen abrufbar.

Wie bereits im letzten Jahr, ist der Saisonstart nur unter besonderen Voraussetzungen möglich:

  • Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg müssen alle Besucherinnen und Besucher ab 6 Jahren einen tagesaktuellen negativen Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden),
  • einen Genesenen-Nachweis oder
  • die abgeschlossene Impfung (14 Tage nach der letzten Impfung) nachweisen.

Zudem müssen die Kontaktdaten hinterlegt und in allen Gebäuden eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden.

Eine vorzeitige Terminbuchung unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de/buchung ist möglich, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Bei Fragen bezüglich der aktuellen Einlassbedingungen ist der Info-Service unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erreichbar.

(Quelle: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck)