RV Seerose mit Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet

RV Seerose mit Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet
Oberbürgermeister Andreas Brand überreichte auf der Bodensee-Weihnacht die Sportplakette des Bundespräsidenten an den Ersten Vorsitzenden des RV Seerose e. V. Stefan Huber. (Bild: Stadt Friedrichshafen)

WOCHENBLATT
Redaktion

Es ist eine besondere Auszeichnung, die nicht jedem Verein zu Teil wird. Anlässlich des 100-jährigen Bestehen des Vereins, das der RV Seerose e. V. in diesem Jahr begeht, wurde der Verein von Oberbürgermeister Andreas Brand mit der Sportplakette des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet.

Auf der Bodensee-Weihnacht am Stand der Kolping-Familie überreichte OB Brand an den Vorsitzenden Stefan Huber die Sportplakette und die Urkunde mit folgendem Wortlaut: „Dem Radsportverein Seerose e. V. verleihe ich die Sportplakette des Bundespräsidenten als Auszeichnung für die in langjährigem Wirken erworbenen besonderen Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports. Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier“.

„Ich gratuliere Ihnen sehr herzlich zu dieser besonderen Ehrung. Es ist zum ersten Mal in meiner Amtszeit, dass ich diese Auszeichnung übergeben darf. Mit dieser Anerkennung werden das langjährige Bestehen des Vereins sowie die besondere Leidenschaft für den Radsport und die Jugendarbeit gewürdigt. Dieses großartige Engagement ist keine Selbstverständlichkeit“, so Oberbürgermeister Andreas Brand.

Große Freude beim RV Seerose nach der Auszeichnung der Sportplakette.
Große Freude beim RV Seerose nach der Auszeichnung der Sportplakette.(Bild: Stadt Friedrichshafen)

Die Sportplakette ist die höchste staatliche Auszeichnung, die Sportvereine erhalten können, die seit mindestens 100 Jahren bestehen.

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)