Feuerwehr war schnell vor Ort Rund 100.000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand eines Zweifamilienhaus

Rund 100.000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand eines Zweifamilienhaus
Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein Vollbrand des Gebäudes verhindert werden. (Bild: Davor Knappmeyer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am frühen Mittwochmorgen geriet nach Mitternacht der Dachstuhl eines Zweiparteienhauses im Ortsteil Nadenberg aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Personen wurde keine verletzt, der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Wie die Polizei mitteilte, konnte aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr ein Vollbrand des Gebäudes verhindert werden. So wurde nur ein Teil des Daches beschädigt. Im Einsatz waren insgesamt 80 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Lindenberg und Heimenkirch, sowie des Rettungsdienstes.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(Quelle: KPI Memmingen – KDD)