Rufbus Vorderer Ochsen in Weingarten startet zum 1. August

Rufbus Vorderer Ochsen in Weingarten startet zum 1. August
Die Stadt Weingarten und die Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) starten ein neues Rufbus-Angebot. (Bild: Stadt Weingarten)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Pünktlich zu Beginn der Sommerferien starten die Stadt Weingarten und die Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) ein neues Rufbus-Angebot im Stadtgebiet Vorderer Ochsen/Kreuzberg.

Zunächst als Pilotprojekt bis zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember 2022 geplant, ergänzt der Rufbus den Fahrplan der Stadtbuslinie 15 und verbindet das Stadtgebiet Vorderer Ochsen mit der Weingartener Innenstadt und dem BOB-Bahnhof. Wer den Service nutzen möchte, meldet seinen Fahrtwunsch (Hin- und Rückfahrt) am Vortag zwischen 8.30 und 12 Uhr bei der BürgerInfo der Stadt Weingarten an. Telefon 0751 / 405-0.

Bei der Anmeldung sind folgende Daten wichtig (jeweils Hin- und Rückfahrt):

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Haltstelle für den Ein- und Ausstieg
  • Anzahl Personen
  • Angaben zu Mobilitätseinschränkungen (Rollstuhl, Rollator o.ä.)

Zum Hintergrund: Die Haltestellen im Vorderen Ochsen/Kreuzberg sind zum Fahrplanwechsel 2021/2022 aufgrund der Elektrifizierung der Südbahn und dem damit einhergehenden neuen Fahrplankonzept des Schienenverkehrs entfallen. Mit dem Rufbus möchten Stadt und RAB entstandene Lücken schließen und hoffen auf gute Resonanz. 

Details zu den An- und Abfahrten unter www.weingarten-online.de/rufbus .