Rote Ampel missachtet: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Rote Ampel missachtet: Zwei Schwerverletzte nach Unfall
Ein Leuchtkasten mit einem roten Kreuz hängt vor der Notaufnahme eines Krankenhauses. (Bild: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Bundesstraße 34 bei Singen schwer verletzt worden.

Ein 61 Jahre alter Autofahrer missachtete am Freitag eine Ampel und fuhr weiter, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Er stieß daraufhin mit dem Auto eines 20-Jährigen zusammen, der in der Linksabbiegespur fuhr. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden an den beiden Autos beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

(dpa/lsw)