Rot an der Rot: Kutscher stirbt bei Unfall

Rot an der Rot: Kutscher stirbt bei Unfall
Eine Kutsche liegt nach einem Unfall im Landkreis Biberach auf der Seite. (Bild: David Pichler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bei einem schweren Unfall auf der Landesstraße 300 bei Rot an der Rot im Landkreis Biberach wurde eine Person tödlich verletzt.

Gegen 10:40 Uhr ist es auf der Strecke zu einer Kollision eines Kleinwagens und einer Kutsche gekommen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer der Kutsche tödlich verletzt. Seine Beifahrerin, wie auch der Autofahrer, wurden verletzt. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei bislang keine Auskunft geben. Die beiden Pferde welche die Kutsche gezogen haben, sind ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt.

Die Staatsanwaltschaft hat nun einen Unfallgutachter der DEKRA beauftragt, den Unfallort zu untersuchen.

Die Verkehrspolizei und ein DEKRA-Gutachter führen Ermittlungen am Unfallort durch.
Die Verkehrspolizei und ein DEKRA-Gutachter führen Ermittlungen am Unfallort durch. (Bild: David Pichler)

Stand 15 Uhr:
Die Ermittlungen der Polizei sind in vollem Gange. Die Straße ist durch die Feuerwehr Rot an der Rot voll gesperrt.

Weitere Informationen werden in der Nacht erwartet.