Rennspaß für die ganze Familie

Rennspaß für die ganze Familie
Ab Beginn der Ausstellung werden Besucher des Dornier Museums unter anderem Taxifahrten in Tim Zimmermanns Doppelkart erleben können. (Bild: Dornier Museum Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Mitmachen und Ausprobieren stehen bei der Erlebnisausstellung „Rennfieber“ im Vordergrund. Im Jahr 2021 hält damit die Faszination des Motorsports Einzug in das Dornier Museum. 

Boliden aus verschiedenen Rennserien, ein Profi-Rennsimulator, mehrere Carrera-Rennbahnen, RC-Autos sowie ein Boxenstopp mit Reifenwechsel sorgen für jede Menge Rennspaß und Unterhaltung. Mit von der Partie ist auch ein Rennfahrer vom Bodensee: Tim Zimmermann aus Langenargen fährt derzeit in der höchsten GT-Serie, der ADAC GT Masters und sorgt mit Doppel-Kart-Fahrten für Live-Action.

Neben den umfangreichen interaktiven Angeboten bietet die Ausstellung auch Einblicke in die Geschichte des Motorsports: Von den Meilensteinen des Rennsports, über legendäre Zitate von Motorsport-Ikonen bis hin zum Rennfieber bei Dornier in den 1960er Jahren, als gemeinsam mit BMW ein Formel 2-Wagen gebaut wurde. Die Ausstellung wird zeitgleich mit der Wiederöffnung des Dornier Museums starten.

Tipp: Wer gerne schon vorab ein bisschen schnuppern möchte, schaut unter www.dorniermuseum.de vorbei.

(Quelle: Dornier Museum Friedrichshafen)