53-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen Rennradfahrer stirbt nach schwerem Verkehrsunfall in Sauldorf

Rennradfahrer stirbt nach schwerem Verkehrsunfall in Sauldorf
Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, verstarb ein Rennradfahrer am Sonntag aufgrund seiner schweren Verletzungen. (Bild: picture alliance / SULUPRESS.DE | Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sauldorf (ots) – Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 26.05., auf der B 313 zwischen Meßkirch und Krumbach ist ein 53-jährige Rennradfahrer gestern (29.05.) in einem Klinikum seinen schweren Verletzungen erlegen.

Überholvorgang von Pkw übersehen

Nach Sachstand vom 26.05. hatte der 53-jährige Radler beim Auffahren auf eine Linkabbiegespur in Richtung Bichtlingen übersehen, dass ein VW im Begriff war, ihn zu überholen. In der Folge erfasste der VW den Radfahrer mit höherer Geschwindigkeit. Bei der Kollision zog sich der 53-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Insassen des VW blieben unverletzt.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf etwa 8.000 Euro beziffert.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)