Reifenhandel Göggel: Großbrand in Gammertingen noch nicht gelöscht

Reifenhandel Göggel: Großbrand in Gammertingen noch nicht gelöscht
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen während eines Großbrandes auf dem Gelände eines Reifengroßhändlers und löschen das Feuer. (Bild: Thomas Warnack/dpa)
WOCHENBLATT
Redaktion

Gammertingen (dpa/lsw) – Zwei Tage nach dem Ausbruch eines Großbrandes auf dem Gelände des Reifenhändlers in Gammertingen (Landkreis Sigmaringen) dauern die Löscharbeiten an. Die Warnung vor Rauchentwicklung sei zurückgenommen, die Feuerwehr versuche allerdings weiterhin, die letzten Glutnester zu löschen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

Am Samstagabend waren Reifen, Fahrzeuge, Gasflaschen und Teile einer Lagerhalle auf dem Firmengelände in Flammen aufgegangen. Der Inhaber hatte zuvor seine Hochzeit auf dem Gelände gefeiert. «Es gab auch ein Feuerwerk», sagte ein Sprecher der Polizei. «Es ist noch unklar, ob das die Brandursache war.»

Bei dem Brand entstand ein Schaden von mehreren Millionen Euro, eine Lagerhalle und ein Verwaltungsgebäude seien fast vollständig abgebrannt. Sieben Hochzeitsgäste kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.