Nach EM-Spiel Unbekannter schießt auf Autokorso in Tuttlingen

Unbekannter schießt auf Autokorso in Tuttlingen
Ein Unbekannter schoss am Mittwochabend, nach einem EM Spiel, mit einer Luftdruckwaffe auf einen Autokorso // Symbolbild. (Bild: Marijan Murat/dpa)

Deutsche Presse-Agentur

Nach dem EM-Spiel gegen die Slowakei fährt ein Autokorso mit Rumänien-Fans durch Tuttlingen. Plötzlich spürt ein Fahrer einen Schmerz am Arm – und findet das Projektil einer Luftdruckwaffe im Auto.

Ein Unbekannter hat in Tuttlingen auf einen Autokorso geschossen und dabei einen Autofahrer am Arm verletzt. Der 32 Jahre alte Rumänien-Fan hatte nach dem Spiel seines Teams gegen die Slowakei am Mittwochabend das Autofenster geöffnet, als er plötzlich einen Schmerz am linken Oberarm gespürt habe, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Der Mann habe eine kleine blutende Wunde am Arm entdeckt und eine Luftdruckprojektil – ein sogenanntes Diabolo-Projektil – im Auto gefunden. Dabei handelt es sich um eine variantenreiche, in etwa kelchförmige Munition, meist aus Metall. Wer das Projektil geschossen hatte, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei bat um Hinweise aus der Bevölkerung.