Kreissparkasse Tuttlingen spendet 13.700 Euro

Bernd Mager, Dezernent Arbeit & Soziales, Wilfried Sauter, Mitglied des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen, Christina Martin, Amtsleiterin Amt für Familie, Kinder und Jugend, Markus Waizenegger, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen, Landrat Stefan Bär.
Bernd Mager, Dezernent Arbeit & Soziales, Wilfried Sauter, Mitglied des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen, Christina Martin, Amtsleiterin Amt für Familie, Kinder und Jugend, Markus Waizenegger, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen, Landrat Stefan Bär. (Bild: Kreissparkasse Tuttlingen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Kreissparkasse Tuttlingen setzt ihr soziales Engagement fort und unterstützt das Kreisjugendreferat im Landkreis Tuttlingen mit einer Spende in Höhe von 13.700 Euro.

Als Teil ihres fortlaufenden Beitrags zum Wohl der Gemeinschaft in der Region investiert die Kreissparkasse Tuttlingen jedes Jahr über 600.000 Euro in vielfältige Projekte, Vereine und Institutionen.

Das Kreisjugendreferat spielt eine entscheidende Rolle in der Förderung der Jugendverbandsarbeit und sorgt für die gerechte Verteilung dieser Mittel an die örtlichen Vereine. Die langjährige Partnerschaft zwischen der Kreissparkasse Tuttlingen und dem Kreisjugendreferat erstreckt sich über mehrere Jahrzehnte.

„Die Arbeit des Kreisjugendreferats ist von großer Bedeutung für das soziale Miteinander der jungen Menschen in unserer Region. Die Kreissparkasse Tuttlingen unterstützt diese Arbeit bereits seit vielen Jahren mit Freude und Überzeugung“, betonte Markus Waizenegger, Vorsitzender des Vorstandes.

Die symbolische Scheckübergabe fand im SparkassenForum statt und wurde von Markus Waizenegger, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen, sowie Wilfried Sauter, Mitglied des Vorstandes, gemeinsam mit Frau Christina Martin, Herrn Bernd Mager und Herrn Landrat Stefan Bär durchgeführt.

(Pressemitteilung: Kreissparkasse Tuttlingen)