Gesundheitszentrum Spaichingen unter neuer Leitung

Gesundheitszentrum Spaichingen unter neuer Leitung
Landrat und Vorsitzender des Aufsichtsrates Stefan Bär gemeinsam mit der neuen Geschäftsführerin Ingrid Jörg und dem scheidenden Geschäftsführer Michael Osypka. (Bild: Landratsamt Tuttlingen)

WOCHENBLATT

Ingrid Jörg wird neue Geschäftsführerin der Gesundheitszentrum Spaichingen GmbH, Diplom-Kauffrau löst Michael Osypka ab.

Nach drei Jahren am Gesundheitszentrum Spaichingen verlässt Bank- und Diplom-Kaufmann Michael Oyspka Spaichingen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen in seiner Heimat Frankfurt zu stellen. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats Landrat Stefan Bär dankt Osypka für seine Arbeit, er habe die Grundsteine für das Gesundheitszentrum gelegt und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Seine Nachfolgerin ist bereits im Amt: Ingrid Jörg, eine erfahrene Führungskraft im Bereich Kliniken und Gesundheitseinrichtungen, hat die Geschäftsführung der Gesundheitszentrum Spaichingen GmbH übernommen.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit Ingrid Jörg das Gesundheitszentrum weiter entscheidend ausbauen und die anstehenden Meilensteine erfolgreich meistern werden“, freut sich Landrat Stefan Bär. „Durch meine praktische Erfahrung als Klinikleitung und als Geschäftsführerin einer Akademie weiß ich um die gesundheitspolitischen, finanziellen und personellen Rahmenbedingungen im Gesundheits- und Sozialwesen“, erklärt Ingrid Jörg.

Die ausgebildete Pflegefachkraft war nach ihrem Abschluss als Diplom-Kauffrau als Klinikleitung in Weingarten und Tettnang, Projektplanerin und -leiterin eines innovativen neuen geriatrischen Versorgungskonzepts, kaufmännische Leitung einer geriatrischen Rehabilitation sowie als Geschäftsführerin der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben tätig. Als systemische Beraterin für Organisations- und Personalentwicklung begleitet sie zudem Menschen und Organisationen in wichtigen Entscheidungs- und Entwicklungsthemen.

Jörg ist als Geschäftsführerin durch einen Geschäftsbesorgungsvertrag mit der Firma DIODMEDES bestellt. Die Firma DIOMEDES unterstützt Kommunen und Gesundheitseinrichtungen beim Aufbau ambulanter und intersektoraler Versorgungsstrukturen.

(Pressemitteilung: Landratsamt Tuttlingen)