Sigmaringen: Zehn Personen in einem Auto – Acht nicht angeschnallt

Mit der Sicherheitsgurtpflicht nicht so genau nahmen es die Insassen eines VW Touran im Sigmaringer Stadtgebiet.
Mit der Sicherheitsgurtpflicht nicht so genau nahmen es die Insassen eines VW Touran im Sigmaringer Stadtgebiet. (Bild: itsarasak thithuekthak// iStock / Getty Images Plus)

Anschnallpflicht? Von wegen! Das dachten sich wohl sechs Erwachsene mit Kids, die am vergangenen Dienstagabend von der Polizei kontrolliert wurden.

Mit der Sicherheitsgurtpflicht nicht so genau nahmen es die Insassen eines VW Touran im Sigmaringer Stadtgebiet. In dem für weniger Mitfahrer ausgelegten Fahrzeug befanden sich insgesamt zehn Personen, davon vier Kinder auf der Rückbank, die auf dem Schoß der Erwachsenen saßen.

Da lediglich Fahrer und Beifahrer einen Sicherheitsgurt angelegt hatten, mussten die vier erwachsenen Mitfahrer im hinteren Teil des Wagens ein Verwarngeld zahlen. Außerdem wurde die Weiterfahrt in dieser Besetzung untersagt.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)