Auto überschlägt sich bei Bad Saulgau: Junge Fahrerin hat Schutzengel

Die junge Autofahrerin hatte bei ihrem Unfall großes Glück – ihr Schutzengel hat ganze Arbeit geleistet.
Die junge Autofahrerin hatte bei ihrem Unfall großes Glück – ihr Schutzengel hat ganze Arbeit geleistet. (Bild: picture alliance / HMB Media/Oliver Mueller | HMB Media/Oliver Mueller)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Eine 18-jährige Autofahrerin hat sich mit ihrem Auto zwischen Bad Saulgau und Bolstern überschlagen. Sie hatte großes Glück und wurde nur leicht verletzt.

Die junge Frau war am Mittwochabend mit ihrem VW auf der L 280 zwischen Bad Saulgau und Bolstern unterwegs. Weil vermutlich Kies auf der Fahrbahn lag, geriet die junge Frau mit ihrem Auto ins Schleudern. Der VW überschlug sich einmal und kam auf den Reifen wieder zum Stehen.

Die 18-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, ein Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Um den VW, an dem ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand, kümmerte sich ein Abschleppdienst. Zur Sicherheit war auch die örtliche Feuerwehr im Einsatz.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)