Vor Spielothek in Weingarten mit Pfefferspray attackiert

Ein 33-Jähriger wurde unvermittelt von zwei Unbekannten angesprochen und bekam dann plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht // Symbolbild.
33-Jährige wurde unvermittelt von zwei Unbekannten angesprochen und bekam dann plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. (Bild: Diy13/ iStock / Getty Images Plus)

Ein 33-Jähriger wurde angeblich am späten Sonntagabend kurz vor Mitternacht in der Liebfrauenstraße von zwei Unbekannten belästigt und beraubt.

Eigenen Angaben zufolge soll der Mann laut Polizeibericht vor einer Spielothek in Weingarten mit Pfefferspray angegriffen und danach beraubt worden sein. Der 33-Jährige wurde unvermittelt von zwei Unbekannten angesprochen und bekam dann plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Obendrauf wurde auch noch sein Geldbeutel mit einer geringen Menge Bargeld entwendet.

Die Ermittlungen laufen

Die beiden Unbekannten seien im Anschluss fußläufig in Richtung Stadtzentrum geflüchtet. Das Kriminalkommissariat Ravensburg hat die Ermittlungen übernommen.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)