Kräuterkübel in Weingarten weihnachtlich dekoriert

Die Ehrenamtlichen haben die roten Kübel geschmückt.
Die Ehrenamtlichen haben die roten Kübel geschmückt. (Bild: Stadt Weingarten)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die  Stadtverschönererinnen  von „Lebendiges Weingarten“ stimmen auch in diesem Jahr mit festlich geschmückten Kräuterkübeln in der Innenstadt auf Weihnachten ein.

Adventliche Stimmung in der Fußgängerzone: Wo sonst duftende Küchenkräuter gedeihen, steckt jetzt Reisig, zusammengebunden mit hübschen dunkelroten Schleifen. Die engagierten Frauen der Initiative „Lebendiges Weingarten“ haben ihre roten Kräuterkübel zwischen Münster- und Löwenplatz weihnachtlich dekoriert – eine schöne Ergänzung zu den Lichterkugeln und Weihnachtsbäumen, die seit ein paar Tagen abends leuchten.

Die Gruppe „Lebendiges Weingarten“ und die Stadtverwaltung danken allen Spendern und Sponsoren, die das Projekt „Kräuter für alle“ bereits seit dem Jahr 2019 auf vielfältige Weise unterstützen. Besonderer Dank geht an die Gärtnerei des ZfP Südwürttemberg, die einen großen Teil der Frühjahrsbepflanzung gestiftet hat, und an die Gießpaten, die nun Winterpause haben.

Hufeisenpferde müssen weichen

Auch die beiden aus Hufeisen geschmiedeten Pferde, die seit Juli 2023 auf dem Münsterplatz stehen, sind ein Projekt der Gruppe „Lebendiges Weingarten“. Umrahmt von einem Kräutermeer, sind die mehr als eine Tonne schweren Rösser des Künstlers und Autolackierers Ahmet Yardimci

zu einem beliebten Fotomotiv für Einheimische und Touristen geworden. Wegen des Großen Narrentreffens vom 19. bis 21. Januar 2024 mit Zehntausenden von Narren und Besuchern aus ganz Süddeutschland müssen die Pferde kurz nach dem Jahreswechsel jedoch abgebaut werden. Der Platz wird am Festwochenende für ein großes Zelt gebraucht.

Spenden & Kontakt

Die Gruppe „Lebendiges Weingarten“ um Fenja Buck, Sieglinde Zimmer-Meyer, Klara Fiegel, Roswitha Herfurth, Karin Kappeler-Zintl, Margarete Huber-Sterk, Susanne Münz, Gerlinde Staudacher und Barbara Wiest freut sich über Verstärkung, nach wie vor aber auch über finanzielle Unterstützung über das Spendenkonto der Stadt:

IBAN: DE78 6505 011 00086 500270
Verwendungszweck: Lebendiges Weingarten

Weitere Informationen über die Projekte der Ehrenamtlichen gibt es unter www.stadt- weingarten.de/kraeuter oder per Mail an [email protected].

(Pressemitteilung: Stadt Weingarten)