Fußball-Nationalspielerin aus Wangen Melanie Leupolz wechselt zu Real Madrid

Melanie Leupolz wechselt zu Real Madrid
Melanie Leupholz verlässt nach vier Jahren den FC Chelsea. (Bild: picture alliance / DPPI media | Conor Molloy)

Die ehemalige deutsche Fußball-Nationalspielerin Melanie Leupolz verlässt nach vier Jahren den FC Chelsea. Beide Klubs haben den Transfer der 30-jährigen Wangenerin bestätigt. Die Ablösesumme ist nicht bekannt.

Das Allgäuer Mädel kann auf eine beeindruckende Profikarriere zurückblicken. Mit der DFB-Elf wurde sie Europameisterin und Olympiasieger. Schon im Jugendbereich wurde sie Vizemeisterin bei der U-20-Weltmeisterschaft.

„Freue mich auf die neue Herausforderung“

Auf Instagram schreibt sie: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin glücklich und stolz, das Trikot von Real Madrid in Zukunft zu tragen“. Leupolz ist der dritte Neuzugang von Real Madrid vor der Saison 2024/25.

Leupolz wechselte 2014 zum FC Bayern und holte mit der Mannschaft in ihrer ersten Saison die seit 39 Jahren erste Deutsche Meisterschaft nach München. In der Folgesaison gelang sogleich die souveräne Titelverteidigung. Seit 2018 war die Mittelfeldspielerin Kapitänin der Münchnerinnen und konnte in insgesamt 122 Pflichtspielen 96 Siege und 19 Tore bejubeln.

(Quelle: FC Bayern München Frauen/web)