Balladenabend mit Heiko Ruprecht und Veronika Ponzer ist auf Freitag datiert

Große deutsche Literatur wird musikalisch begleitet.
Große deutsche Literatur wird musikalisch begleitet. (Bild: www.wangen.de)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Wangen – Der bekannte TV- und Theaterschauspieler Heiko Ruprecht spielt und erzählt – laut städtischer Mitteilung – am Freitag, 24. September, in der Stadthalle die berühmten Balladen von Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe nach.

Dazu zählen beispielsweise „Der Zauberlehrling“, „Erlkönig“, „Die Bürgschaft“, „Ritter Toggenburg“, „Der Taucher“ oder „Der Handschuh“. Man kenne diese Stücke vielleicht noch aus der Schule und dürfe sie hier neu entdecken, als zeitlose, kraftvolle und tief emotionale Geschichten.

Sie berichten – so die Stadt Wangen weiter – von nassforschen Lehrlingen und alten Meistern, von sorgenvollen Vätern und dunklen Geistern, von treuen Freunden und einsamen Tyrannen, von verschmähter Liebe und geduldiger Hingabe. Auf der Harfe lässt Veronika Ponzer dazu Musik aus dem 19. Jahrhundert erklingen.

Sie spielt Melodien von Elias Parish Alvars, Louis Spohr und Alphonse Hasselmans. Es solle ein musikalisch-literarischer Abend der feinen Töne und großen Gefühle werden, bei dem das gesprochene Wort und die einfühlsame Musik beeindruckend zusammenspielen. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Stadthalle Wangen.

Heiko Ruprecht wurde in Friedrichshafen geboren und wuchs in Lindau auf. Er ist vor allem bekannt aus der erfolgreichen ZDF-Reihe „Der Bergdoktor“. Auch in anderen beliebten TV-Formaten ist er regelmäßig zu sehen. Parallel tritt er auf verschiedenen großen Bühnen auf.

Nach mehreren Jahren unter Dieter Dorn an den Münchner Kammerspielen und dem Bayerischen Staatsschauspiel, gastierte er unter anderem als Faust in Goethes „Urfaust“ bei den Heidelberger Schlossfestspielen sowie als Richard III. in Shakespeares gleichnamigen Stück am Staatstheater Karlsruhe. 

Veronika Ponzer studierte an der Hochschule für Musik in München bei Professorin Maria Graf und am Conservatoire de Lausanne bei Professorin Chantal Mathieu. Ihr musikalischer Werdegang sei begleitet von Aufnahmen für den Rundfunk und das Bayerische Fernsehen.

Aber auch von nationalen und internationalen Engagements, Lesungen mit Ruth Maria Kubitschek, Michael Lerchenberg, Christian Quadflieg, Heiko Ruprecht und anderen. Veronika Ponzer ist Mitglied in verschiedenen Kammermusik-Ensembles. 

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die 3-G-Regel. Zutritt zu Veranstaltung hätten nur Personen mit einem Impf- oder Genesenen-Nachweis oder einem tagesaktuellen negativen Schnelltest (Kinder unter sechs Jahren brauchen keinen Nachweis, schulpflichtige Kinder gelten als getestet). Es gilt freie Platzwahl, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Frühzeitiges Erscheinen erleichter den Corona-bedingt aufwändigeren Ablauf. Karten zu 21 Euro (ermäßigt 10,50 Euro) sind beim Gästeamt Wangen, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder online über www.wangen.reservix.de erhältlich. Die Veranstaltung war im Programm der Baden-Württembergischen Literaturtage 2020 geplant und wird jetzt nachgeholt. Bereits erworbene Karten würden ihre Gültigkeit behalten.