Schule am Schlosspark auf den Spuren der Römer

Schule am Schlosspark auf den Spuren der Römer
Schüler der Schule am Schlosspark erkundeten die Spuren der Römer in Kempten. (Bild: Schule am Schlosspark Aulendorf)

WOCHENBLATT

Vom 25. bis 28. Juni konnten sich alle vier 7. Klassen der Schule am Schlosspark Aulendorf auf die Spuren der Römer in und um Kempten begeben.

Nach turbulenter Anreise über hochwassergeschädigte Bahnlinien kamen die Kinder am Dienstagmittag im Jugend- und Familienhotel in Kempten an und konnten die Gegend eigenständig erkunden. Dazu gehörte der kostenlose Eintritt für das nahegelegene Freibad, der hoteleigene Billard-Tisch, Tischkicker oder Tischtennis-Platte als auch ein Besuch im 300m entfernten Lidl oder Edeka.

Am Mittwoch und Donnerstag konnten die Kinder in zwei sich abwechselnden Gruppen entweder die alte Römersiedlung in der Kemptener Innenstadt im Rahmen einer Führung kennenlernen und die Kemptener Innenstadt mithilfe einer digital interaktiven Stadtrallye erleben. Währenddessen erkundete die zweite Gruppe die spektakuläre Breitachklamm bei Oberstdorf. Glücklicherweise hielt das Wetter an beiden Tagen.

Am Freitag kamen die Kinder nach einer etwas weniger turbulenten Zugfahrt wieder wohlbehalten in Aulendorf an.

(Pressemitteilung: Schule am Schlosspark Aulendorf)