Auto von Zug am Bahnübergang Wollmatingen erfasst

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei an einem Bahnübergang // Symbolbild.
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei an einem Bahnübergang // Symbolbild. (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Ein Zug auf der Schwarzwaldbahn ist am Dienstagabend mit einem auf den Schienen stehenden Auto zusammengestoßen – in dem Wagen haben sich allerdings keine Menschen befunden.

Der 43 Jahre alte Autofahrer hatte an einem Bahnübergang mitbekommen, wie sein Sohn an einem Streit beteiligt war, wie die Polizei mitteilte. Weil der Mann seinem Nachwuchs helfen wollte, verließ er das Fahrzeug, ohne aber darauf zu achten, dass dieses auf dem Bahnübergang Wollmatingen zwischen Konstanz und Singen stand.

Laut Polizei konnte der Zug die Kollision trotz einer Notbremsung nicht verhindern. Wie ein Sprecher mitteilte, beläuft sich der Schaden auf mindestens 200.000 Euro. Verletzt wurde niemand.