Pedelec-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall bei Salem

Pedelec-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall bei Salem
Am Dienstagabend kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall im Kreis Salem. Symbolbild. (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)

WOCHENBLATT

Beim Überqueren einer Landstraße übersah der 70-jährige Pedelec-Fahrer ein herannahendes Auto, sodass es zu einer Kollision kam. Er erlag trotz intensiver Bemühungen noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Pedelecs wollte am Dienstagabend gegen 19:30 Uhr die Landstraße L 204 zwischen Altenbeuren und Haberstenweiler im Kreis Salem überqueren. Dabei übersah er den PKW einer 31-Jährigen, der sich auf der Straße näherte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 70-Jährige von seinem Fahrrad auf die Fahrbahn geschleudert. Trotz der Bemühungen des Rettungsdienstes und einer Notärztin, die mit einem Rettungshubschrauber zum Unfallort eingeflogen wurde, erlag der Radfahrer noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die 31-jährige BMW-Lenkerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls medizinisch betreut. Neben dem Rettungsdienst, der Feuerwehr und der Polizei war auch der Notfallnachsorgedienst des DRK im Einsatz und kümmerte sich um Beteiligte und Angehörige.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen. Auch ein Gutachter wurde hinzugezogen. Die Straße war bis etwa gegen Mitternacht gesperrt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 21.000 Euro.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)