Rechtsradikale Gesänge Nach Sylt: Auch im Südwesten weitere rassistische Vorfälle

Nach Sylt: Auch im Südwesten weitere rassistische Vorfälle
Das Wort Polizei ist auf einem Fahrzeug der Polizei zu sehen. (Bild: Marijan Murat/dpa/Archivbild)

Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Sylt-Video hat es erneut auch in Baden-Württemberg weitere Vorfälle mit rassistischen Gesängen gegeben.

Zwei Männer sollen basierend auf dem Party-Song «L’amour toujours» von Gigi D’Agostino rechtsextreme Texte in einer Gaststätte in Überlingen gesungen haben, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Auch an einem Grillplatz in Korb (Rems-Murr-Kreis) kam es laut einer Polizei-Meldung zu einem ähnlichen Vorfall.

Nach dem Vorkommnis am Donnerstag in Überlingen sind die Männer im Alter von 25 und 31 Jahren von Angestellten der Gaststätte verwiesen worden. Später seien die Tatverdächtigen in einer Bar in eine Schubserei verwickelt gewesen, zu der die Polizei gerufen wurde. Zeugen hätten die beiden wiedererkannt. Alkoholvortests bei den Männern ergaben Werte von 1,5 und über zwei Promille.

Bei dem Vorfall auf dem Grillplatz in Korb am Donnerstag hatten Zeugen der Polizei ebenfalls von rechtsradikalen Gesängen auf den Song «L’amour toujours» berichtet. Die Beamten trafen vor Ort vier Männer und drei Frauen im Alter von 19 bis 27 Jahren an. Der Staatsschutz habe Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen.