Stadtradeln in Biberach Zum Auftakt eine gemeinsame Überraschungstour

Zum Auftakt eine gemeinsame Überraschungstour
(Bild: Stadt Biberach)

WOCHENBLATT

Die fünfte Saison des Biberacher „Stadtradelns“ startet am Mittwoch, 12. Juni. Zum Auftakt sind alle interessierten Stadtradler zu einer Radtour begleitet von Baubürgermeister Christian Kuhlmann und Oberbürgermeister Norbert Zeidler eingeladen. Startpunkt ist auf dem Biberacher Marktplatz.

Vom 12. Juni bis 2. Juli kann wieder kräftig „gestadtradelt“ werden. Die Stadt Biberach beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum fünften Mal in Folge an dem bundesweiten Wettbewerb. Kommunen und Landkreise in ganz Deutschland nehmen daran teil und versuchen in 21 Tagen so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Der Startschuss in Biberach fällt am 12. Juni um 17 Uhr auf dem Marktplatz. Nach einer kurzen Ansprache schwingen sich die Anwesenden direkt auf den Fahrradsattel. Christian Kuhlmann hat für die gemeinsame Auftakttour eine passende Radstrecke ausgewählt, wohin die Reise geht, ist eine Überraschung. Oberbürgermeister Norbert Zeidler ist bereits geübter Stadtradler und lässt sich die Tour zum Auftakt nicht entgehen. „Mein geschätzter Kollege Kuhlmann begleitet das Stadtradeln in diesem Jahr zum letzten Mal als Baubürgermeister. Es freut mich daher besonders, nochmal gemeinsam mit ihm in die Pedale treten zu dürfen.“

Der Landkreis Biberach beteiligt sich mit elf Städten und Gemeinden quasi zeitgleich an der Aktion. In diesem Jahr dabei sind Attenweiler, Bad Schussenried, Berkheim, Burgrieden, Eberhardzell, Erlenmoos, Hochdorf, Kirchberg, Riedlingen, Steinhausen und Warthausen. Für den Landkreis ist es die dritte Saison. „Die Kampagne rückt die nachhaltige Mobilität in den Blickpunkt“, erklärt Landrat Mario Glaser. „Dass die Resonanz im Landkreis von Jahr zu Jahr größer wird, ist ein tolles Signal.“ Beim letztjährigen Startschuss war Mario Glaser auf dem Marktplatz mit dabei, dieses Jahr ist seine Teilnahme beim Startschuss aus Termingründen nicht möglich.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich, bei starkem Regen entfällt sie, bei leichtem Regen findet sie voraussichtlich statt.

Info:

Bislang haben sich über 60 Teams mit knapp 500 Radelnden zum „Stadtradeln“ der Stadt Biberach angemeldet. Wer jetzt auch Lust bekommen hat, an der Aktion teilzunehmen, kann sich kostenlos unter www.stadtradeln.de/biberach-riss registrieren.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)