Ravensburg spielt Ravensburg wird Oberschwabens größtes Freiluft-Spielzimmer

Ravensburg wird Oberschwabens größtes Freiluft-Spielzimmer
Freudensprünge! Ravensburg macht seine Einwohner und Besucher am Wochenende mit Spielen glücklich. (Bild: Stadt Ravensburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am Wochenende vom 10. und 11. September, jeweils von 11-18 Uhr, kann in Ravensburg nach Herzenslust gespielt werden. Hier werden Erwachsene wieder zu Kindern und ganze Familien haben jede Menge Spaß. Auf die Besucher warten in der Altstadt vier Aktionsbereiche zum Mitmachen, drei Bühnen mit spannenden Shows und viele Highlights.

Und alles ist kostenlos, denn das Spielefest ist ein Wochenende für Groß und Klein, Jung und Alt – eben für alle, die Spaß am Spielen haben. Ravensburg macht seinem Image als Stadt der Spiele wieder alle Ehre.

Wer macht mehr Strecke gut? Bei diesem sportlichen Wettbewerb können Teilnehmer gegeneinander antreten.
Wer macht mehr Strecke gut? Bei diesem sportlichen Wettbewerb können Teilnehmer gegeneinander antreten. (Bild: Stadt Ravensburg)

Das Konzept der kostenlosen Begegnung, Kommunikation und Interaktion durch Spiele soll Menschen zusammenbringen. Dieser Grundgedanke bleibt gleich und auch viele Aussteller der vergangenen Jahre sind wieder dabei.

Die Spielemeile ist in vier Aktionsbereiche aufgeteilt

Auf dem Marienplatz finden sich alle Stände rund um das Thema „klassisches Spielen“. Dort sind Würfel-, Karten- und Brettspiele vertreten. Besucher können Neuheiten von Spieleverlagen testen oder bekannte Spiele im XXL-Format spielen.

Neben körperlicher Betätigung warten auch viele kleine und große Geschicklichkeitsspiele auf die kleinen und großem Besucher.
Neben körperlicher Betätigung warten auch viele kleine und große Geschicklichkeitsspiele auf die kleinen und großem Besucher. (Bild: Stadt Ravensburg)

Neben Klassikern gibt es viel zu entdecken: Kugelbahnen, Entenangeln, Schatzsuche, eine Endless-Climb-Wand, Bunge-Run Wurf- und Geschicklichkeitsspiele – das Angebot ist vielfältig.

Im Rathaus dreht sich alles um digitale Spiele. Dort kann man in die virtuelle Welt der Spiele eintauchen und mit VR-Brillen ins Abenteuer stürzen oder im VR-Stuhl über die Dächer von Ravensburg fliegen. Zudem können Besucher im Team oder gegeneinander Video-Spiele spielen.

Spielen fördert immer auch geistige Fähigkeiten und das Verständnis für Zusammenhänge.
Spielen fördert immer auch geistige Fähigkeiten und das Verständnis für Zusammenhänge. (Bild: Stadt Ravensburg)

Die Bachstraße steht unter dem Motto „Basteln, gestalten und entdecken“. Hier präsentieren sich Vereine, kirchliche Einrichtungen sowie Rettungsdienste und Polizei mit interaktiven und kreativen Angeboten. Vom Klang-Memory über Parcours und Reaktionstests gibt es hier einiges zu entdecken. Auch zum Thema Umwelt kann man an den Ständen beitragen, etwa mit dem Bau der beliebten Nistkästen für Vögel und Fledermäuse.

Spiel und Sport

Ebenfalls in der Bachstraße sowie auf dem südlichen Marienplatz widmen sich Ravensburger Sportvereine dem Thema „Spiel und Sport“ und begeistern mit tollen Darbietungen und Mitmachangeboten. Hier können sich Kinder etwa beim Baseball austoben.

In Ravensburg wird am Wochenende open air gespielt: Auch wenn das Wetter nicht ganz MITspielt.
In Ravensburg wird am Wochenende open air gespielt: Auch wenn das Wetter nicht ganz MITspielt. (Bild: Stadt Ravensburg)

Es wird außerdem drei Bühnen geben: die Ravensburger Bühne mit vielen Mitmach-Spielen; auch Käpt’n Blaubär und Hein Blöd sind mit von der Partie.

Im Hirschgraben präsentieren sich Ravensburger Tanzschulen mit ihren Choreografien. Auf der Bühne in der Bachstraße sind Vorführungen der Kunstradfahrer zu sehen.

Lange Spielenacht bis 2 Uhr im Kornhaussaal

Das Rahmenprogramm bietet an beiden Tagen zahlreiche Highlights: im Museumsviertel gibt es eine spannende Rallye für Kinder, ganztägig wird im Schwörsaal ein Riesen-Puzzle zusammengesetzt, in der Stadtbücherei liest der interaktiven Lesebär „SAMi“ und im Kornhaussaal findet von Samstag auf Sonntag die lange Spielenacht bis 2 Uhr statt.

Mehr unter www.ravensburg.de/rvspielt

(Quelle: Stadt Ravensburg)