Ran an die Kugel: BRIO Trickshot-Geschicklichkeitsspiel macht Spaß

Ran an die Kugel: BRIO Trickshot-Geschicklichkeitsspiel macht Spaß
BRIO Trickshot-Geschicklichkeitsspiel (Bild: BRIO)
WOCHENBLATT
Redaktion

Corona hat den Familienalltag auf verschiedenste Weise verändert. Die gute Nachricht ist, dass in den eigenen vier Wänden wieder mehr gespielt wird. Nicht nur Kinder beschäftigen sich mit alten und neuen Spielen – auch die Eltern beteiligen sich.

Wer Geschicklichkeitsspiele liebt, sollte mal „Trickshot“ von BRIO ausprobieren. Wer kennt nicht die die 1884 gegründete, schwedische Spielzeugmarke? Entwickelt werden Innovative, hochwertige und designorientierte Spielzeuge, um Kindern eine sichere und fröhliche Spielerfahrung zu bieten.

Spaß für Groß und Klein

Im Februar dieses Jahres kam „Trickshot“ in den Handel und ist seitdem ein Renner. Gefragt ist der richtige Mix aus Geschwindigkeit und motorischen Fähigkeiten. Wer bleibt am Ball und schafft es als Erstes, die Kugel in das angestrebte Ziel zu manövrieren? Das Geschicklichkeitsspiel von BRIO bietet jede Menge Spaß für Groß und Klein. Um die verschiedenen Zahlenkreise zu treffen, muss der Spieler die Kugel mit dem Plunger einfach in Richtung und Winkel ausrichten. Mit der richtigen Geschwindigkeit macht sich die Kugel auf den Weg und wird im Handumdrehen zum gewünschten Ziel befördert.

Vier verschiedene Schwierigkeitsstufen sorgen für Abwechslung und machen das Spiel zunehmend komplexer. Hochwertige Materialien kombiniert mit gutem Design garantieren ein langes Spielerlebnis. Für Kinder ab 6 Jahren, (UVP) 39,99 €.

Über BRIO: Seit über einem Jahrhundert besteht unsere treibende Kraft darin, Freude bei Kindern auf der ganzen Welt zu verbreiten. Wir wollen glückliche Kindheitserinnerungen schaffen, in denen sich die Fantasie frei entfalten kann. BRIO ist eine schwedische Spielzeugmarke, die innovative, hochwertige und designorientierte Spielzeuge entwickelt, um den Kindern eine sichere und fröhliche Spielerfahrung zu bieten. BRIO wurde 1884 gegründet ist in über 30 Ländern vertreten.