Radmuttern gelöst

Radmuttern gelöst
An einem Rad der Tandemachse eines Güllefasses wurden alle Radmuttern gelockert. (Bild: Symbolbild / Manfred Antranias Zimmer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Argenbühl (ots) – Im Zeitraum von 18. bis 28. September hat ein unbekannter Täter auf dem Hofgelände eines landwirtschaftlichen Anwesens an der Straße „Hummelberg“ bei Eglofs an einem in einer Maschinenhalle abgestellten Güllefass an einem Rad der Tandemachse alle Radmuttern gelockert.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei dem Hof beobachtet haben, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.