Protestaktion der Klimaaktivisten: B30 bei Ravensburg gesperrt

Protestaktion der Klimaaktivisten: B30 bei Ravensburg gesperrt
Protestaktion von Klimaaktivisten auf einer Brücke an der B30. (Bild: David Pichler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Zur Zeit ist die B30 komplett in beiden Fahrtrichtungen bei Ravensburg gesperrt. Die Demonstration auf einer Brücke der B30, die von Klimaaktivisten organisiert wird, soll auf autofreie Sonntage aufmerksam machen. Die Polizei weist in einer Meldung darauf hin, dass der Bereich umfahren werden soll.

++ Update 18.47 Uhr: Die Sperrung der B30 ist wieder aufgehoben ++

Info: Am heutigen Muttertag (8.5.2022) seilten sich um 17:00 Uhr eine Anwohnerin aus Weingarten und Oma zweier Enkel zusammen mit dem aus dem Altdorfer Wald bekannten Kletteraktivist Samuel Bosch (19) von der Fußgängerbrücke (Semper, 88212 Ravensburg) über der B30 ab und spannten ein Banner zwischen sich: „Mutter-Erde-Tag – Sonntag Autofrei“. Die beim Ravensburger Ordnungsamt angemeldete Aktion ist Teil eines bundesweiten Aktionstags für autofreie Sonntage.