Preisträgerkonzert „Jugend Musiziert“ der Musikschule Langenargen

Preisträgerkonzert „Jugend Musiziert“ der Musikschule Langenargen
1. Reihe von links nach rechts: Emiliy Dopheide, Feodora Miller, Kiara Schirmer, Clea Yakaria, Jonathan Bucher, Jakob Bucher, Tess Michel, Lena Flaig, 2. Reihe von links nach rechts: Michael Mauz, Bürgermeister Ole Münder, Barbara Reck (Franz-Josef-Krayer-Stiftung), Petra Paust (Förderverein Musikschule) Lisa Flaig. (Bild: Musikschule Langenargen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Langenargen – Beim Preisträgerkonzert der Musikschule Langenargen des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ präsentierten sich 10 junge Talente im Schloss Montfort in Höchstform.

Die Schülerinnen und Schüler waren allesamt so gut vorbereitet, dass für Ihre überzeugenden Darbietungen beim Regionalwettbewerb ausnahmslos erste Preise von der Jury vergeben wurden. Bis zum Landeswettbewerb und einem 1. Preis schafften es Jonathan und Jakob Bucher sowie Lisa und Lena Flaig mit einem 3. Preis, jeweils in der Duowertung Gesang.

Die jungen Künstlerinnen und Künstler trugen Ihr bunt gemischtes Programm mit viel Spielfreude und auf stilistisch und musikalisch hohem Niveau vor. Bemerkenswert war für den jungen Altersdurchschnitt der sensible Umgang mit der Intonation und der ausgewogenen Balance in der Dynamik im Zusammenspiel durch die Begleitung am Flügel.

Mit der Überreichung des „Förderpreises für musikalisch Begabte“ der Franz-Josef-Krayer-Stiftung und des Fördervereins der Musikschule Langenargen wurden die jungen Musikerinnen und Musiker in einem würdigen Rahmen gefeiert.

(Pressemitteilung: Gemeinde Langenargen)