Polizeimeldungen Sigmaringen 22.02.2021

Polizeimeldungen Sigmaringen 22.02.2021
(Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Landkreis Sigmaringen (ots) – Polizeimeldungen für den Landkreis Sigmaringen (22.02.2021)

Sigmaringendorf – Sachbeschädigung

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Sonntag im Zeitraum zwischen 1 Uhr und 19 Uhr die Satellitenschüssel eines Wohngebäudes im „Steigäcker“. Auf der Terrasse stieß der Unbekannte einen Holzstapel und eine Vase um, die folglich zu Bruch ging. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Beuron – Wasserrohrbruch mit Sachschaden

Auf mehrere tausend Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr aufgrund einer beschädigten Wasserleitung in einem Wohngebäude in der Buchheimer Straße entstanden ist. Die freiwillige Feuerwehr war mit insgesamt drei Fahrzeugen vor Ort, um einen der bereits unter Wasser stehenden Kellerräume auszupumpen und weitere Schäden an den Wänden und Decken des Kellers, aus denen Wasser ausgetreten war, zu verhindern. Die Ursache, weshalb die Wasserleitung im ersten Obergeschoss des Hauses geplatzt war, ist bislang unklar und wird derzeit ermittelt.

Beuron – Kraftradfahrerin leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 32-jährige Kraftradfahrerin zu, die am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr auf der L 277 die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Die 32-Jährige war in Richtung Beuron unterwegs, als sie in einer Rechtskurve, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern geriet und stürzte. Da die 32-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls entsprechende Schutzkleidung sowie einen Schutzhelm trug, konnten mutmaßlich schwerere Verletzungen verhindert werden. Sie wurde vorsorglich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Zweirad wird auf rund 3.000 Euro beziffert.

Meßkirch – Steinwurf beschädigt Pkw

Auf einen in der Ablachstraße abgestellten weißen Fiat hat es ein bislang unbekannter Täter abgesehen, der am Sonntag einen Stein gegen den Pkw geworfen hat. Durch den Steinwurf entstand Schaden im Bereich der rechten Fahrerseite.

Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Sigmaringen – Familienvater nach Angriff verletzt

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam es Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf einem Spielplatz „In den Burgwiesen“. Hintergrund der Auseinandersetzung waren familiäre Streitigkeiten, die einen 41-Jährigen veranlassten, einen 29-jährigen Familienvater mehrmals mit einem Schlagring ins Gesicht zu schlagen.

Das Opfer erlitt Verletzungen an der Stirn und musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 41-Jährige suchte zunächst das Weite, konnte aber wenig später von einer Streifenwagenbesatzung ausfindig gemacht werden. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Sigmaringen – Einbruch

Zeugen sucht die Polizei zu einem unbekannten Täter, der im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntag in ein Wohngebäude in der Bittelschießer Straße eingebrochen war. Bisherigen Ermittlungen zufolge gelangte der Unbekannte über die Terrasse in das Gebäudeinnere, wo er die Wohnräume nach möglichem Diebesgut absuchte.

Anschließend flüchtete der Einbrecher über die Terrassentür, deren Glasscheibe er zuvor zerschlagen hatte, in Richtung Bussenstraße. Die Höhe des Sach- und möglichen Diebstahlschadens ist derzeit noch nicht zu beziffern. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt wegen Einbruchsund bittet Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Krauchenwies – Vorfahrt missachtet

Auf etwa 3.000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 311 entstand. Ein 64-jähriger Citroen-Fahrer war von Krauchenwies kommend in Richtung Sigmaringen unterwegs.

Beim Linksabbiegen auf die Sigmaringer Straße missachtete er die Vorfahrt einer von Rulfingen kommenden 23-jährigen Seat-Fahrerin, wodurch es zur Kollision kam.

Personen wurden keine verletzt.

Hohentengen – 24-jähriger Pkw-Fahrer unter Drogeneinwirkung

Anzeichen einer Drogenbeeinflussung wies ein 24-jähriger Pkw-Fahrer auf, der am Sonntagabend gegen 17.35 Uhr im Gemeindegebiet von Beamten kontrolliert wurde.

Nachdem ein Drogenvortest positiv auf Kokain reagierte, ordneten die Polizisten eine Blutentnahme in einem nahegelegenen Krankenhaus an. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Sollte sich der Anfangsverdacht durch einen positiven Nachweis der Drogen im Blut bestätigen, erwarten den 24-Jährigen ein empfindliches Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Bad Saulgau – Unbekannter beschädigt Pkw

Sachschaden von etwa 1.000 Euro hinterließ ein unbekannter Täter, der in der Nacht von Freitag auf Samstag einen ordnungsgemäß in der Pfarrstraße abgestellten Nissan Navara mit einem spitzen Gegenstand beschädigt hat. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 07581/482-0 zu melden.