Polizeieinsatz am Bildungszentrum Parkschule

Polizeieinsatz am Bildungszentrum Parkschule
(Bildquelle: Bayrische Polizei)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kressbronn (ots) – Wegen eines Treffens von etwa 50 Jugendlichen kam es am Samstagabend auf dem Gelände des Bildungszentrums Parkschule zu einem größeren Polizeieinsatz, der nun für einige der Jugendlichen strafrechtliche Konsequenzen hat.

Die Gruppe, die sich größtenteils aus etwa 14 bis 17 Jahre alten Teenagern zusammensetzte, traf sich dort zu einem Trinkgelage. Zeugen meldeten die Jugendlichen der Polizei. Als diese schließlich auf dem Gelände vorfuhr, flüchtete ein Großteil der jungen Leute, nicht ohne die Beamten währenddessen auf respektlose Weise zu beleidigen und anzupöbeln. Der Schulhof blieb indes stark vermüllt und mit Alkoholflaschen übersät zurück.

Insgesamt 16 Jugendliche, die nun teilweise mit Straf- und Ordnungswidrigkeitsanzeigen zu rechnen haben, konnten die Beamten nach kurzer Nacheile stellen. Aufgrund des ungebührlichen und teils beleidigenden und auch bedrohlichen Verhaltens der Jugendlichen wurde außerdem mit den Erziehungsberechtigten Kontakt aufgenommen und diese über den Vorfall informiert.