Polizei stellt Sechs Kilogramm Kokain sicher

Polizei stellt Sechs Kilogramm Kokain sicher
Das sichergestellte Rauschgift. (Bild: Polizeipräsidium Ravensburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ermittlern der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen beim Polizeipräsidium Ravensburg ist es in der vergangenen Woche gelungen, in Leutkirch sechs Kilogramm Kokain sicherzustellen.

Bei den anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen konnte außerdem Bargeld im knapp fünfstelligen Bereich aufgefunden werden, das vermutlich auch aus dem Verkauf von Betäubungsmitteln stammen dürfte, sowie weitere umfangreiche Beweismittel. Fünf mutmaßliche Tatverdächtige sitzen seither in Untersuchungshaft.

Im Rahmen umfangreicher Vorermittlungen konnten Hinweise auf eine geplante Lieferung von Kokain gewonnen werden. Die Übergabe des Kokains in Leutkirch konnte durch Einsatzkräfte überwacht werden. Beim anschließenden Versuch der Tatverdächtigen, das Kokain weiterzuverkaufen, erfolgte der Zugriff durch Kräfte einer Spezialeinheit. Bei den daraufhin folgenden Festnahmen an mehreren Orten im Raum Leutkirch gelang es schließlich, fünf an dem Rauschgiftgeschäft beteiligte Männer im Alter zwischen 30 und 39 Jahren mit bosnischer, kroatischer, griechischer und italienischer Staatsbürgerschaft vorläufig festzunehmen. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg am Folgetag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der in allen Fällen die Untersuchungshaft anordnete.

Im Zuge anschließender Wohnungsdurchsuchungen konnten weitere Betäubungsmittel, Bargeld und eine Vielzahl beweiserheblicher Gegenstände gefunden und sichergestellt werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen in dem Fall sind noch nicht abgeschlossen und werden voraussichtlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)