Polizei setzt Suche nach vermisstem Mann in Pfullendorf fort

Polizei setzt Suche nach vermisstem Mann in Pfullendorf fort
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Bild: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Update: 03.08.2022 Der seit dem vergangenen Samstag im Bereich des Pfullendorfer Seeparks vermisste 28-jährige Mann ist tot.

Meldung vom 31.07.2022

Pfullendorf (dpa/lsw) – Die Polizei hat ihre Suche nach einem vermissten Besucher des Seepark-Festivals «Summerty» in Pfullendorf am Montag fortgesetzt. Ein Polizeisprecher sagte, überwiegend Taucher seien im Einsatz.

Von Vermisstem fehlt jede Spur

Von dem 28-Jährigen fehlt seit der Nacht zum Samstag jede Spur. Er hatte sich stark betrunken von seinen Begleitern getrennt. 45 Minuten später habe ein letztes Mal telefonisch Kontakt zu ihm bestanden. Der Mann wurde am Samstagmittag als vermisst gemeldet.