29 Autos beschädigt Polizei nimmt Täter auf Seebrücke in Lindau fest

Polizei nimmt Täter auf Seebrücke in Lindau fest
Durch ein Foto aus einer Überwachungskamera eines beschädigten PKW‘s konnte der 33-Jährige aus dem Oberallgäu eindeutig von der Polizei identifiziert werden. Er wurde festgenommen. // Symbolbild (Bild: picture alliance / Ostalb Network | Marius Bulling)

Seit Anfang September kam es in Nonnenhorn, Wasserburg und Stadtgebiet Lindau zu insgesamt 29 Sachbeschädigungen an Autos durch Zerkratzen. Entstandener Sachschaden: 104.000 EUR. Jetzt wurde ein 33-Jähriger aus dem Oberallgäu festgenommen.

Aufgrund eines vorliegenden Bildes aus einer Überwachungskamera eines beschädigten PKW konnte der 33-jährige Mann eindeutig identifiziert werden. Unterwegs war er ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem am 22. August in Meersburg gestohlenen weißen PKW VW Caddy.

Betäubungsmittel an Bord

Bei der Durchsuchung des Täters konnte dann noch eine Kleinmenge Betäubungsmittel sichergestellt werden. Der von ihm gestohlene PKW war nicht zugelassen und versichert. Im Rahmen seiner Vernehmung gab er die Sachbeschädigungen an den vielen PKW´s zu, konnte sich aber nicht mehr an alle Details erinnern. Der Mann wurde in die JVA Kempten eingeliefert, die Ermittlungen laufen.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)